dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum
Sie sind hier:  Jugend im Bistum Essen

Touché!

Fortbildung gegen rechte Parolen und Hatespeech

Kennst du das? Du hörst einen blöden Kommentar und die richtige Reaktion fällt dir viel zu spät ein? Dann komm zur Fortbildung gegen rechte Parolen und lerne, wie du rassistischen, diskriminierenden oder einfach nur dummen Sprüchen schlagfertig entgegentreten kannst.
28. Januar von 11:00 bis 16:00 Uhr im Philipp-Neri-Zentrum Gelsenkirchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos gibt es auf der Facebookseite des BDKJ Diözesanverbandes. Formlose Anmeldung per E-Mail an: info@bdkj-dv-essen.de.

Sach wat! - Tacheles für Toleranz

Auch die Caritas im Bistum Essen lädt herzlich dazu ein, an ihren Workshops gegen Hatespeech (Hasskommentaren) im Internet, Argumentationstrainings und an ihrer Kneipentour gegen Stammtischparolen teilzunehmen. Mit dem Zivilcourage-Projekt "Sach wat! Tacheles für Toleranz" möchten Caritas und youngcaritas andere ermutigen, den Mund gegen menschenverachtende Vorurteile aufzumachen.
Die Kneipentour gegen Stammtischparolen geht mit dem Schauspieler-Duo Karin Kettling und Jürgen Albrecht auf unterhaltsame Art gegen gängige Vorurteile an und macht noch zwei Mal Station: am 26. Januar um 20:00 Uhr im Mundart, Gladbeck und am 27. Januar um 19:30 Uhr im Bahnhof Langendreer, Bochum. Eine Anmeldung hierfür ist nicht nötig.
Zur Meldung des Bistums. Weitere Termine auf der Website der Caritas.

Super Bowl und #bet

cross#roads startet ins neue Jahr

Super Bowl - Was gibt es für NFL-Fans spannenderes?
In cross#roads, der Jungen Kirche in Essen hast du die Möglichkeit mit anderen Begeisterten das American Football Ereignis des Jahres live bis in die Morgenstunden mit zu erleben. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Und auch spirituell bekommst du bei diesem #bet was geboten.
Kosten: Du spendest, was Dir der Abend wert ist!
Also worauf wartest du noch? Sei dabei!

Mehr auf Facebook

Diözesane Veranstaltung für Firmanden 2017

Save the date: 14.10.2017!

14. Oktober Im nächsten Jahr wird wieder ein gemeinsames Event für Firmandinnen und Firmanden aus dem ganzen Bistum angeboten. Die Veranstaltung findet am 14. Oktober 2017 statt und nicht, wie ursprünglich geplant, bereits im September. Fest steht, dass es wieder einen gemeinsamen Gottesdienst im Dom geben wird. Der Rest ist noch in der Planung. Weitere Informationen dazu folgen im neuen Jahr. Wir freuen uns, wenn wieder möglichst viele Jugendliche mitmachen können und bitten daher alle, die für die Firmvorbereitung in den Pfarreien zuständig sind, diesen Termin bei ihren Planungen zu berücksichtigen und entsprechend weiterzugeben. 

Qualifiziert in der der Jugendarbeit

Das Kursprogramm 2017 ist fertig!

In den kommenden Tagen wird das Heft "Qualifiziert in der Jugendarbeit" an die Gemeinden, die Jugendverbände, Offene Türen, Jugendbeauftragten und weitere Multiplikatoren in der Jugendpastoral verschickt. Bitte gebt die Hefte an junge Engagierte weiter. Viele Leiterinnen und Leiter von Kinder- und Jugendgruppen warten auf die Kurstermine, um sich für ihr Ehrenamt zu qualifizieren. Dieses Engagement möchte unterstützt werden. Danke an alle, die an der Verteilung und Einladung zu Kursen mitwirken! Wer es nicht abwarten kann, schaut einfach hier vorbei: www.jugend-im-bistum-essen.de/kurse.  

Newsletter

Vom 14. Dezember (Ausgabe 17/2016)

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters informiert unter anderem hierüber: Das neue Kursprogramm für Ehrenamtliche, Gottesdienste zu Weihnachten an den Jugendpastoralen Handlungsorten, die diözesane Veranstaltung für Fimanden 2017, das Silvesterangebot in St. Altfrid, den Weihnachssong vom Stoppenberg, einen freien Minijob bei den Amigionianern, den Jugendmedienworkshop "Glaubensfragen" des Deutschen Bundestages.
Zur Online-Ausgabe des Newsletters Nr. 17/2016.

Abonnenten bekommen den Newsletter bequem per E-Mail. Hier geht es zur Registrierung: www.jugend-im-bistum-essen.de/newsletter.

Christmas connects the World!

Jesus Birthday Party auf Facebook

In diesem Jahr gibt es wieder die Jesus Birthday Party! - Die Feier möchte ein Zeichen dafür setzen, dass Weihnachten die Welt verbindet und im Advent bis zu den Feiertagen möglichst viele Menschen aus den verschiedensten Ländern erreichen. "Christmas connects the World" ist daher das Motto. Angesichts der aktuellen Krisenlagen und Kriegsgeschehen, möchte die weltweit vernetzende Facebook-Veranstaltung auch ein globales Zeichen für Frieden und Versöhnung setzen. Du bist herzlich eingeladen teilzunehmen, andere einzuladen und, wenn du möchtest, eigene weihnachtliche Inhalte mit allen anderen zu teilen.
Hier geht es zur Facebookveranstaltung.  Zur Ergänzung gibt es auch einen Instagram-Account.

The Voice of Germany meets cross#roads

Adventevent Kapellenkonzert mit Mishka - Eintritt frei

Die Sängerin Mishka kennt man von The Voice of Germany – Cross#roads kennt man als junge Kirche in Essen. Was dabei herauskommt, wenn man beides kombiniert? - Ein tolles Kapellenkonzert mit adventlichem Rahmenprogramm am 18. Dezember um 17:00 Uhr, bei dem ihr euch auf Weihnachten einstimmen könnt. Es gibt noch ein paar kostenfreie Tickets. Es lohnt es sich, schnell zuzugreifen. www.crossroads-essen.de

Wortkünstler meets Singer/Songwriter

Poetry-Konzert in GleisX

Wer Worte mag und Musik liebt, wird jetzt auf seine Kosten kommen, wenn diese Künstler im Doppelpack auftreten: Denkanstößige Bühnen-Poesie der besonderen Art und sonnige Songs mit Tiefgang liefern Marco Michalzik und Jonnes. Marco Michalzik ist seit geraumer Zeit als Poetry- Slammer, Rapper und Songwriter in Deutschland unterwegs. Jonnes schreibt deutschsprachige Songs, um die Gedanken seines Herzens zu verstehen und um von Erfahrungen zu erzählen, die sein Leben auf den Kopf gestellt haben. Marco und Jonnes versprechen ein packendes Live-Erlebnis. Freitag, 16. Dezember 2016 in GleisX Gelsenkirchen. Einlass 19:00 Uhr.
Tickets gibt es für 8 bzw. 10€. Weitere Infos im Downloadflyer und auf www.gleisx.de.

Ich Deutsch, Du Muslim!?

Fachtag Interkulturelle Jugendpastoral

Der Fachtag Jugendpastoral zum Thema „Herausforderungen im interkulturellen und interreligiösen Alltag“ lockte rund 70 Interessierte in das Kardinal Hengsbach Haus. Dort beschäftigten sich die Teilnehmerinnen die Teilnehmer aus Kita, Schule, Jugendpastoral, Caritas und Jugendämtern zwei Tage lang mit der provokanten Aussage „Ich Deutsch, Du Muslim!?“. In all ihren unterschiedlichen Arbeitsfeldern kommt es immer wieder zu Konflikten, die mal religiös, mal kulturell und mal traditionell verwurzelt sind. Auf der Fachtagung wurde gemeinsam versucht, den Gründen auf die Spur zu kommen und Handlungsstrategien zu entwickeln, die Vielfalt zulassen und einen respektvollen Umgang miteinander ermöglichen. 

Fotos von der Fachtagung gibt es hier.