dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen > Arbeitsstelle für Jugendpastoral > Projekte und Veranstaltungen > Klasse-Kirche

"Klasse - Kirche": Projekt zur Förderung der Schulpastoral

Zum Hintergrund

Die Kooperation mit Schulen bietet für Kirchengemeinden eine große Chance, aktiv an einem wichtigen Bereich der Lebenswelt von Jugendlichen Anteil zu haben und diesen mitzugestalten. Daher förderte das Bistum Essen im Schuljahr 2011/2012 mit dem Projekt "Klasse - Kirche" gezielt Kooperationen zwischen Pfarreien und Schulen. Durch das Projekt wurden vor Ort kooperative Aktionen zwischen Pfarreien und Schulen angestoßen, die zum Aufbau neuer Verbindungen oder zum Ausbau bestehender Beziehungen führen. So entstaden vielerorts neue Formen der Zusammenarbeit.

Auf dieser Seite finden sie Informationen rund um den Hintergrund, das Gesamtprojekt, die zwölf Teilprojekte, die Präsenz in den öffentlichen Medien, die Dokumentation, sowie Ansprechpartner. 

Projektdokumentation

In der Dokumentation von "Klasse - Kirche" werden die zwölf praktischen Teilprojekte sowie das Projektkonzept und die Hintergründe zur Schulpastoral vorgestellt. So entsteht ein beispielhafter Einblick in die schulpastoralen Möglichkeiten, der Ideen zum Nachmachen bietet.
Die unten verlinkten Pressemeldungen ergänzen die Broschüre.

>> Projektdokumentation zum Download (ca 5 MB)

Erfolgreicher Abschluss von "Klasse - Kirche"

Mit dem Ende des Schuljahres 2011/2012 endet auch das schulpastorale Projekt "Klasse - Kirche".

Auf der großen Abschlussveranstaltung im "COM" am Schulzentrum Stoppenberg präsentierten die zwölf unterschiedlichen Teilprojekte ihre Arbeit. Diözesan-Jugendseelsorger Stefan Ottersbach lobte in seiner Ansprache "Klasse - Kirche als "geistliches Projekt". "Es entstanden wichtige, gelungene Erfahrungen, in denen Schule und Kirche, die sonst sehr unterschiedlich sind, sich gegenseitig ihrer Andersartigkeit ausgesetzt und gemeinsam auf den Weg gemacht haben. Die Erfahrung zeigt nun, dass es sich lohnt, aufeinander zuzugehen."

Projektleiter Benjamin Hoffmann berichtete von der Vielfältigkeit der Teilprojekte. So nahmen Gruppen aus den verschiedensten Städten und Schulformen mit Projekten aus den Bereichen Kunst, Räume gestalten und nutzen, Persönlichkeitsentwicklung und religiöse Bildung teil. Anschließend prämierte Benjamin Hoffmann die besten drei Projekte, die zuvor in der gemeinsamen Jury mit dem Pastoraldezernenten Dr. Michael Dörnemann und dem Schuldezernenten Bernd Ottersbach ausgewählt wurden.

Der erste Platz ging an das Projekt: "Aufgeschlagen - Christus im Klassenzelt" aus Bottrop. Ausgehend von der Ausstellung "Bibel im Zelt" wurden eigene Themen-Zelte entwickelt, die in der Schule als besinnlicher Raum und auch in der Kirche genutzt werden. Den zweiten Platz belegte die Mädchen AG aus Essen, die sich mit ihrem persönlichen Lebensweg auseinandergesetzt und hierfür eine Schatztruhe entwickelt hat. Der dritte Platz ging an das Projekt "Wunder", bei dem eine Klasse aus Bochum in der Kunstkirche Bochum "KiCK" gemeinsam mit Künstlern mit dem Begriff Wunder gestalterisch auseinandergesetzt hat.

Für die drei prämierten Teilprojekte spendete die Bank im Bistum Essen dankenswerter Weise Geld zur Weiterarbeit an den Projekten. Ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, sportlichen und künstlerischen Angeboten, und dem gemeinsamen Grillen, rundeten die Veranstaltung ab.

 

Unsere Teilprojekte vor Ort

Zwölf lokale Teilprojekte nahmen im Schuljahr 2011/ 2012 an "Klasse - Kirche" teil.
Die kooperativen Teilprojekte zwischen Schulen und Pfarreien umfassten die verschiedensten Bereiche: Spirituelle Projekte wie die Einrichtung eines "Raums der Stille", die "Bibel-Lounge", die "Zehn Gebote in unserer Zeit" oder "Aufgeschlagen, Christus im Klassenzelt" waren ebenso dabei, wie soziale Angebote im Bereich Bewerbungspatenschaften, eine Schülerbibliothek und Angebote zur Persönlichkeitsentwickung. Auch kulturelle Projekte wie das Filmprojekt "Gott auf Schalke" und "Wunder" in der Kunstkirche wurden angeboten.

Aber nicht nur inhaltlich war ein breites Spektrum abgedeckt, sondern auch räumlich waren verschiedene Städte innerhalb des Bistums beteiligt. So fanden Projekte in Oberhausen, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Bochum und Schwelm statt. Diese Vielfalt setzte sich auch in den teilnehmenden Schulformen fort. Neben Hauptschule, Realschule, Gesamtschule und Gymnasium war auch ein Berufskolleg vertreten. Von den zwölf  teilnehmenden Schulen waren acht Schulen ohne kirchliche Trägerschaft und vier in katholischer Trägerschaft.

>>zur Gesamtübersicht der Teilprojekte

 

Kontakt zur Projektleitung/ Projektmanagement

Ansprechpartner
Stephan Hill.

stephan.hill@bistum-essen.de
Tel.: 0201-2204-591
Zwölfling 16
45127 Essen

 

Ansprechpartnerin Referat Schulpastoral

>>Referat Schulpastoral

 

Downloads

>>Download der Projektausschreibung

Mit weiteren Infos zum Hintergrund und zu den Teilnahmebedingungen.

>>Download des Vortrages zur Situation in der Schullandschaft und der schulpastoralen Chance

Vortrag von Robert May auf der Informationsveranstaltung am 19. März 2011

>>Download der Präsentation zum Projekt "Klasse - Kirche"

Vortrag von Benjamin Hoffmann auf der Informationsveranstaltung am 19. März 2011